Siena

Siena liegt im Herzen der Toskana, von Hügeln umgeben und eine der schönsten mittelalterlichen Städte Italiens.
Mittelpunkt der Stadt ist die berühmte Piazza del Campo mit ihrer besonderen Muschelform. Hier findet der bekannte Palio statt, eine der wichtigsten Veranstaltungen für alle Bürger Sienas. Der Palio di Siena ist ein Pferderennen, das jedes Jahr im Juli und im August stattfindet und seine Wurzeln im siebzehnten Jahrhundert hat. Der Legende nach wurde Siena von Senio, Sohn des Remus, gegründet. In der Stadt befinden sich mehrere Statuen, die Romulus und Remus darstellen, die von der Wölfin genährt wurden. Piazza del Campo ist seit der Römerzeit der zentrale Platz von Siena. Die Römer hatten hier ihren Gerichtshof.

Die Piazza wurde während der Governo dei Nove (die Regierung der Neun), einer halb-demokratischen Gruppe, die in der Zeit zwischen 1287 und 1355 an der Regierung war, neu gepflastert. Die Pflasterung entstand in Gedenken der Regierung und ist eine Einteilung der Piazza in neun Sektionen, die den Mantel der Madonna symbolisiert, die die Stadt schützen soll.
Der Campo wird vom roten Palazzo Pubblico und seinem Turm überragt, der Torre del Mangia genannt wird. Der Palazzo Pubblico, wie auch der Dom Duomo di Siena, wurden ebenfalls während der Regierung der Neun erbaut, einer Zeit größter wirtschaftlicher und kultureller Pracht Sienas. Der Palazzo beherbergt auch heute noch die Gemeindebüros, so wie dies auch im Palazzo Vecchio in Florenz der Fall ist. Aus dem Innenhof des Palazzo gelangt man in den Museo Civico und zum Torre del Mangia, von dessen Spitze Sie, nachdem Sie die 500 Stufen hinaufgegangen sind, eine herrliche Aussicht auf Siena genießen können.

Vedi anche

Back
Video
Foto Tour
Copyright ©2017 Country Resort Le Due Ruote - web agency: Kalimero.it